Betriebliche Maßnahmen bei der Sicherheitslücke “Heartbleed”

Der im Verschlüsselungsprotokoll SSL steckende Heartbleed –Fehler macht eine betriebliche IT- Sicherheitsprüfung notwendig. Durch diesen Fehler sind im großen Stil persönliche Daten, Passwörter und Bank- Daten entwendet worden. Betriebe und Unternehmen stehen nun in der Pflicht ihr IT- Sicherheitskonzept zu überprüfen.

Betriebliche Webanwendungen können Sie hier  auf Anfälligkeiten überprüfen.  Eine Aktualisierung der OpenSSL- Version über der Herstellerseite bezogen werden.

Desweitern sollten sämtliche berufliche und private Passwörter geändert werden und das betriebliche Sicherheitskonzept überprüft werden.

Open Source

Open Source( deutsch quelloffen) Programme bezeichnet Software wo der zugrundeliegenden Quelltext kostenlos verbreitet werden darf und von jeden bearbeitet werden darf. Im Rahmen der geltenden Lizenz und die jeweiligen Geschäftsbedingungen.

Die Qualität der freien Programme kann es heute mit den kommerziellen Programmen sehr gut aufnehmen. Dadurch das es jedem möglich ist, an diesen Programmen zu arbeiten, sind im laufe der Zeit viele Nützliche Anwendung Module (Add ons)  entstanden die individuell in das jeweilige Open Source Programm integriert werden können.

Bekannte Open Source Programme sind:

Mozilla Firefox   freie alternative zum Internet Explorer

Thunderbird      freie alternative zu Microsoft Outlook

Open Office     freie alternative zum Microsoft Office Parket

Linux              freie alternative zum Microsoft Betriebssystem

Joomala          freies Content- Management- System

Gerade nach den neuesten Meldungen, wo wieder eine Sicherheitslücke im Internet Explorer gefunden wurde, ist ein Internet Browser ( Programm was HTML Seiten lesen kann) wie Firefox eine sichere Alternative. Etweilige Sicherheitslücken werden durch einen offenen Quellcode schneller gefunden und können schneller geschlossen werden.

Was für ein Web möchten Sie?

Zum Firefoxvideo

Auslaufmodell Windows XP!

Stichtag ist der 08.04.2014 für das aus von Microsoft Betriebssystem Windows XP.

Das heißt alle Unternehmen, Verwaltungen und Privatleute ab April nächsten Jahres sich nach einer Alternative umsehen müssen.                                               Dann stellt die Firma Microsoft ihren Support für Windows XP ein. Auch für Office 3003.  Warum ist der Microsoft Support so  wichtig?                                    Wenn ein Betriebssystem nicht mehr gewartet wird, werden Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen, wodurch äußerliche Zugriffe erleichtert werden.  Bevor Sie Ihren alten Rechner auf ein neueres Betriebssystem  wie Windows 7 oder 8 umrüsten wollen,sollten Sie sich die Komponenten anschauen, die in Ihren Rechner verbaut sind.                                                                                                                                                                                   Welche Netzwerk –oder Grafikkarte oder Soundsysteme in Ihren Computer vorhanden sind. Wie groß der Arbeitsspeicher oder die Festplatte ist und wo Sie die notwendigen Treiber für das neue Betriebssystem bekommen. Fragen Sie im Vorfeld  einen Fachmann.Vielleicht ist es auch kostengünstiger sich mit einen neuen Computer anzuschaffen.

Sie brauchen Hilfe bei der Umstellung auf ein neues Betriebssystem?                    Dann nehmen Sie doch mit mir Kontakt auf.