Domain

Unter dem Begriff  Domain (Bereich) versteht man eine eindeutige Adresse einer Webpräsenz im Internet. z.B. http// www.brifed.de  Sie setzt sich aus drei Teilen zusammen die mit einem Komma getrennt werden.

  • dem Hostnamen, meistens www (World Wilde Web)
  • der Second-Level-Domain, z.b.brifed, google,e-bay,amazon usw.
  • der Top-Level –Domain,z.b de. wobei das de für Deutschland steht. Weitere Top-Level –Domains(Bereich oberster Ebene‘, Abkürzung TLD) sind beispielsweise: com für Kommerz oder org. für Organisation oder eu für Europa usw.

Das http//(Hypertext Transport Protocol) wird von den Browsern heute selber eingesetzt. Da man sich IP-Adressen wie z.B 198.51.100.42 schlecht merken kann, gibt es das Domain Name System(DNS). Es wandelt die IP-Adresse (Internet Protocol- Adresse) in einen Domain-Namen um. So können Webseiten mit einen  einprägsamen Namen eingegeben werden.

Es ist sehr einfach an eine Domain zugelangen um sich im www zu präsentieren. Die meisten Provider bieten heute schon in ihrem DSL-Packet eine Domain mit an.

Hier kann man sich seine Wunsch-Domain sichern!

Der Handel mit Domains gehört zu einen lukrativen Geschäft, wer sich also einen lukrativen Domainnamen sichert, kann in den Domainhandel einsteigen. Der Begriff Domaingrabbing bezeichnet hingegen das Registrieren zahlreicher interessanter Domains mit dem Ziel, sie gewinnbringend an den meistbietenden zu verkaufen.                                                                                                        Doch Vorsicht, es kann auch schnell Abmahnungen regnen,wenn man gängige Domainnamen von Firmen oder bekannten Personen nur einen Buchstaben oder ein Wort hinzufügt. Aber auch, wenn man die Namen ähnlich klingen lässt.

Schreibe einen Kommentar