ADSL

ADSL (Asymmetric Digital Subscriber Line) ist die am häufigsten vorkommende Variante von Breitband Anschlüssen.

Die auf der Basis der DSL- Technik basierenden Breitbandanschlüsse beeinträchtigen nicht das telefonieren mit dem Festnetzanschluss. Dadurch das sie asymmetrisch ( ungleich) sind, kann mit ihr eine höhere Empfangsrate erzieht werden. Dafür ist die Senderate geringer. Bei einer Leitung von 6000 Bit  wird z.B. eine E-Mail schneller heruntergeladen( empfangen) als eine gleich große E-Mail versendet (hochgeladen) wird.

Heute geht man aber schon mit ADSL2+ ins Netz. Der Weiterentwicklungsstandard von ADSL  hat eine wesentlich höhere Datenübertragungsrate von bis zu 16000 mbit pro Sekunde. Mit VDSL (Very High Speed Digital Subscriber Line) sind auch schon 50000 mbit möglich.